Handwerker, Kunsthandwerker oder Künstler?

Wo befinden sich die Grenzen zwischen Handwerk, Kunsthandwerk und Kunst? Oftmals verschwimmen die Grenzen von diesen drei Bereichen und so wäre dann auch von jedem etwas bei mir zu finden.

Jedoch bildet tradiertes und fundiertes Handwerk die solide Basis für die zwei Nachgenannten Arten. Ein profaner Gegenstand kann z.B. durch seine Art der Herstellung, die Liebe zum Detail, durch Proportionen und Gesamtgestaltung zum Kunstobjekt erhoben werden dessen einzige Funktion das Sein ist.
Beim kreativen Gestaltungsprozess mit langlebigen, oftmals edlen Werkstoffen, versuche ich eine durchweg klare Formensprache mit puristisch-reduzierter Linienführung umzusetzen.

Weniger ist mehr

Stilisierung und Abstraktion als gestalterische Mittel fließen ebenso in meine Arbeiten ein wie Strenge durchbrechende Kontrastelemente. Dies ist der Grundsatz meiner Arbeits-Philosophie.

Kunst am Bau

Alles was das Haus veredelt.

Skulpturen

"Unter Einsatz einfachster Mittel, Zeichen oder Linien will Jens Nettlich seinen Skulpturen zu ihrem Eigenleben verhelfen. Dies ist eine hohe Kunst.
(Zitat aus einer Rede anlässlich einer Ausstellungseröffnung von Bernd Rüter, Diplomdesigner, Präsident des WCC.)

Schmuck

Was wir am Körper tragen....

Scharf geschliffen

Messer und Äxte für unterschiedliche Anforderungen. Repliken historischer Waffen in höchster Qualität.